Steinpilze

Der Steinpilz wird unter anderem auch als Herrenpilz oder Edelpilz bezeichnet. Er ist der einzige Pilz der auch roh verzehrt werden kann.

Die Saison des Steinpilzes variiert je nach Unterart. Generell spricht man aber über einen Zeitraum von Mai bis Oktober.

Der Steinpilz gehört zur Familie der Dickröhrlinge, der lateinischen Gattung der „Boleten“. Es gibt folgende Unterarten:

  • Fichtensteinpilz – Boletus edulis
  • Kiefernsteinpilz – Boletus pinophilus
  • Schwarzhütiger Steinpilz – Boletus aestivalis, Boletus aerus
  • Sommersteinpilz – Boletus retuculatus

Wie kommt der Pilz nun zu seinem Namen? Versteckt er sich gerne unter Steinen? 🙂
Nein, es geht um die Konsistenz, die kräftiger und fester ist als bei anderen Pilzen. Daher der Name „Steinpilz“.